Allgemein

1. Oktober 2021

Lückenschluss im Auenverbund – Ein Spaziergang in der Herbstluft

auen
Wie bereits angekündigt, laden die Dieburger GRÜNEN an einem weiteren Termin zu einem Auenspaziergang ein. Treffpunkt ist am Sonntag, den 10.10.2021 um 14.00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Mörsmühle. In der Gemarkung zwischen Gersprenz und Glaubersgraben hinter der Mörsmühle wollen die GRÜNEN zeigen, wie sie sich einen Lückenschluss im Auenverbund vorstellen und auf die Besonderheiten des Gebietes und auf die Möglichkeiten des Naturschutzes aufmerksam machen. Die Natur hat sich bereits einen Teil wieder erobert, so ist beispielsweise zu sehen, dass sich der einst künstlich angelegte Glaubersgraben in einigen Bereichen sein natürliches Flussbett geschaffen hat, oder die Biber hier fleißig am Bauen sind.
Der Lückenschluss besteht bereits von Babenhausen bis Münster und von Groß-Bieberau bis Groß-Zimmern. Diese Naturlandschaften sind von hoher Bedeutung für die Tier- und Pflanzenwelt. Durch die Anlegung einer Auenverbundfläche zwischen Mörsmühle und Münster, zwischen Glaubersgraben und Gersprenz kann mit den bereits bestehenden Flächen „kleines Hörmes“, „großes Hörmes“, Wolfgangsee und dem Landschaftsschutzgebiet am Ende der Rheingaustraße der Lückenschluss erfolgen. Mit entsprechend angelegten Wegen könnte hier ein attraktives Landschaftsschutzgebiet für die Bevölkerung entstehen. Gleichzeitig wird die Bedeutung der Flussauen für die heimische Vogelwelt und ihre Regenrückhaltefunktion durch Freihaltung von Bebauung und intensiver landwirtschaftlicher Nutzung gestärkt. Auch nach der Umwandlung der Flächen zu einer Auenlandschaft mit Überflutungsflächen und Grasland ist eine landwirtschaftliche Nutzung möglich, jedoch naturverträglicher nur noch mit extensiver Nutzung. Die Starkregenereignisse und die verheerenden Folgen in den Hochwassergebieten haben das Erfordernis von Rückhalte- und Überschwemmungsflächen mehr als deutlich gemacht. „Jede Kommune hat hier die Verpflichtung und die Möglichkeit, Maßnahmen zur Abhilfe zu schaffen“, so die GRÜNEN.
Dass die erforderliche Umgestaltung im Rahmen der Ausgleichsmaßnahmen von Bauvorhaben auf Dieburger Gemarkung umgesetzt werden kann, und das ohne zusätzliche Kosten, sehen die GRÜNEN als weiteren Pluspunkt an.

26. August 2021

Unerträgliche Profilierung auf dem Rücken von Dieburger Eltern und Kindern

Stellungnahme der GRÜNEN Fraktion zur Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung am 23.8.2021

Der einzige Tagesordnungspunkt der in der Ferienzeit anberaumten Sondersitzung am 23.8.2021 war die Vergabe für die Errichtung der neuen integrativen Kindertagesstätte an der Groß-Umstädter Straße, dem Ersatz für die Integrative Kindertagestätte „Kindernest“. Weiterlesen

20. August 2021

GRÜNE Dieburg starten Bundestagswahlkampf

Bereit, weil Ihr es seid – Es ist Zeit für Veränderung!

Die Plakate hängen, viele Flyer sind verteilt und nun starten die Dieburger GRÜNEN in die heiße Wahlkampf-Phase. Mit den obligatorischen Wahlständen auf dem Marktplatz, einer Townhall-Veranstaltung zum Finanzprogramm der GRÜNEN und weiteren Aktivitäten biegen auch die Dieburger GRÜNEN nach den Sommerferien auf die Zielgerade zur Bundestagswahl am 26. September 2021 ein. Weiterlesen

22. Juni 2021

Papier ist geduldig, das Klima nicht

Die erste Sitzung des neu gegründeten Dieburger Klimaschutz und Mobilitäts-Ausschusses am 14. Juni hat bereits gezeigt, dass es die Kooperation von CDU, UWD und FDP mit ihren Wahlversprechen nicht sehr ernst nimmt. Drei Monate nach der Wahl, scheint nicht nur das Ziel der CDU, „den vorhandenen Verkehrsraum unter allen Teilnehmern fair aufzuteilen, sichere Radwege und ausreichend Platz für die schwächsten Verkehrsteilnehmer, die Fußgänger,“ zu schaffen, vergessen. Wollte sie nicht auch, „dass Zweiradnutzer und Fußgänger gefahrlos an ihr Ziel“ kommen? Weiterlesen

15. Juni 2021

Nicht zuständig für den Naturschutz – Kooperation lehnt Antrag der GRÜNEN ab

In der jüngsten Stadtverordnetensitzung hatte die Fraktion der GRÜNEN in Dieburg einen Antrag zur Aufstellung von Beschilderung an den zahlreichen Naturschutzgebieten in der Dieburger Gemarkung eingebracht. Der Magistrat sollte beauftragt werden, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, für eine ausreichende und sichtbare Kennzeichnung der Schutzgebiete mit ihrem unterschiedlichen Status einzusetzen. Außerdem sollte die Bevölkerung mehr Informationen und Hinweise erhalten, wie sie sich in den geschützten Bereichen verhalten sollte und teilweise auch müssen. Freilaufende Hunde, parkende Autos oder etwa das Pflücken von seltenen Orchideenarten sind nicht erlaubt. Der Schutz der Tier- und Pflanzenwelt hat Vorrang. Weiterlesen

3. Mai 2021

Es geht ums Ganze – Gericht stellt Pflicht zum Klimaschutz fest

Aus Sicht der Dieburger Grünen bedeutet das BVG Urteil nichts anderes als dass eine neue, weitsichtigere Form der Gerechtigkeit Einzug in die Deutsche Politik halten muss. Zum ersten Mal wird, am Beispiel der CO2 Reduktionslast, festgestellt, dass Nichthandeln die Freiheit nachfolgender Generationen bedroht. Freiheit darf nicht weiterhin mit Egoismus verwechselt werden.
Weiterlesen

27. April 2021

Dem Klima sind die Posten schnuppe – oder: Mehr als heiße Luft?

Sichere Wege für Radfahrende und Fußgänger:innen, eine ausreichende Anzahl von Fahrradabstellanlagen in der Innenstadt, eine elektrisch betriebene Ringbuslinie, die Verlängerung der Stelle des Klimaschutzmanagers, die Schaffung eines Klimabeirates und einer Ausgleichsfläche für Neubauten innerhalb des Dieburger Flächennutzungsplans (und nicht in den Nachbargemeinden), keine Westumgehung (und ja, auch keine Diskussion darüber in den nächsten fünf Jahren), mehr Bürgerbeteiligung, eine Neubewertung der Feuerwehrdiskussion, die Anpassung der Innenstadt an die Bedarfe aller Menschen in Dieburg, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, das sind nur einige der Themen, bei denen es Schnittmengen der GRÜNEN mit anderen Parteien während der Sondierungsgesprächen der vergangen Wochen gab. Weiterlesen

13. April 2021

Robert Ahrnt auf Kreistour zur Landratswahl

Der Dieburger Marktplatz, das Herz der Stadt. Mein nächster Stopp auf der Kreistour zur Landratswahl. Hier treffe ich Barbara, Elvis, Gerhild und Wolfgang vom grünen Ortsverband – mit großem Abstand. „Viel Arbeit“ ist die Antwort auf meine Frage nach den Sondierungsgesprächen nach der Kommunalwahl. Es gibt viele Gespräche in unterschiedliche Richtungen, da verschiedene Mehrheiten denkbar sind. Ende derzeit völlig offen. Weiterlesen

12. April 2021

Gestärkte GRÜNE Fraktion wählt Sprecherinnen-Team

In ihrer konstituierenden Sitzung hat die neue Fraktion der GRÜNEN in Dieburg ihre Spitzenkandidatin und bisherige Fraktionsvorsitzende Dr. Helena Schwaßmann einstimmig wiedergewählt. Zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden ist Kerstin Memminger, die bereits in der letzten Wahlperiode als stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin für die Fraktion aktiv war, ebenfalls einstimmig gewählt worden. Weiterlesen

16. März 2021

Kommunalwahl 2021 in Dieburg

 

„Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft“

„Mit diesem Wahlmotto haben wir ein sehr gutes Ergebnis erzielt, weil viele Menschen in Dieburg mit uns übereinstimmen, dass eine nachhaltige Zukunft nur zusammen gestaltet werden kann“, so kommentiert die Vorsitzende des Ortsverbands der GRÜNEN in Dieburg, Gerhild Krause, das gute Ergebnis der Kommunalwahl für ihre Partei. Weiterlesen

8. März 2021

Ein Schaufenster für den Klimaschutz ist richtig

Stellungnahme der GRÜNEN Fraktion zur Berichterstattung im Dieburger Anzeiger am 6.3.2021

Ja, in der letzten Stadtverordnetensitzung hatte die Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN einen Antrag eingebracht den Magistrat aufzufordern zu prüfen, welche längerfristig vorgesehenen Projekte außerplanmäßig vorgezogen werden können und für die Fördermittel des Landes in dem gesetzten Zeitlimit bis Ende 2022 beantragt werden können. Weiterlesen

18. Februar 2021

GRÜNE wollen Klimaförderung des Landes Hessen nutzen

In die voraussichtlich letzte Stadtverordnetenversammlung vor der Kommunalwahl bringt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen einen Antrag zur Klimaschutzförderung ein. Der Magistrat wird damit beauftragt, zu prüfen, welche längerfristig vorgesehenen Investitionen in Klimaschutzmaßnahmen/Klimaanpassung durch das Programm zur Klimaförderung und Klimaanpassung des Landes Hessen förderfähig sind. Weiter soll ermittelt werden, welche geplanten Maßnahmen außerplanmäßig vorgezogen werden können, um die entsprechenden Fördermittel beim Land Hessen zu beantragen. Weiterlesen

4. Februar 2021

Stellungnahme zum Haushalt 2021

Den Haushalt für 2021 aufzustellen ist in vielerlei Hinsicht für uns alle eine völlig neue Situation. Im Grunde kann man hier nicht einmal wirklich von einer „Verabschiedung“ des Haushalts sprechen, Weiterlesen

3. November 2020

Die Liste steht – GRÜNE in Dieburg stellen sich auf für die Kommunalwahl 2021

„Ich freue mich, heute so viele neue Gesichter begrüßen zu dürfen, Menschen die Lust haben, mit uns Politik in Dieburg zu gestalten“, so leitete die Ortsverbandsvorsitzende Gerhild Krause die Sitzung zur Aufstellung der Wahlliste ein. Gewählt wurde eine GRÜNE Liste mit vielen bekannten und erfahrenen Kandidat*innen. An ihrer Spitze stehen die amtierende Fraktionsvorsitzende Dr. Helena Schwaßmann und Andreas Will, der die Fraktion in der aktuellen Wahlzeit im Magistrat vertritt. Kerstin Memminger, für die Fraktion Mitglied im Präsidium der Stadtverordnetenversammlung, und Stephan Weber, zuständig für den Bereich Finanzen folgen auf den Plätzen 3 und 4. Weiterlesen

3. November 2020

Robert Ahrnt tritt für die GRÜNEN zur Landratswahl an

Die Herbstagung der Landkreis-Grünen war schon lange im Terminplan und der Saal im Volkshaus in Ober-Klingen angemietet, denn es galt, die Kommunalwahl 2021 vorzubereiten, Grundsätze des Wahlprogramms zu diskutieren und über eine Kandidatur zum Landratswahlkampf im kommenden Jahr zu entscheiden. Weiterlesen

29. September 2020

Wofür wir kämpfen

Bundesgrünes Grundsatzprogramm

Ökologie, Soziales, Demokratie und Europa – lass uns gemeinsam die Zukunft anpacken. Hier erfährst du mehr über unsere vier wichtigsten Themen.

25. März 2020

Europäische Grüne Antwort auf die COVID-19-Krise

Selten zuvor hat eine Krise dieser Größenordnung in so kurzer Zeit so viele Menschen auf unserem Planeten getroffen. Es ist eine beispiellose Herausforderung für unsere Gesellschaften, der wir uns als Menschheit gemeinsam stellen müssen. Solidarität und ehrgeizige Zusammenarbeit, nicht Nationalismus oder Egoismus, werden dafür sorgen, dass wir gestärkt und klüger aus dieser Krise herauskommen. Wir dürfen niemanden zurücklassen und müssen uns dieser Krise mit offenen Herzen stellen.
Weiterlesen