Tagung im Zeichen der Kommunalwahl 2016

Bei der alljährlich im Herbst stattfindenden Klausurtagung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Dieburg stand diesmal die anstehende Kommunalwahl 2016 im Fokus. Bei der Betrachtung des Wahlprogramms von 2011 konnte erfreulicherweise festgestellt werden, dass sehr viele Ziele in dieser Legislaturperiode erreicht werden konnten. Neben der ausgeglichenen Haushaltsführung inkl. einem deutlichen Schuldenabbau und der Fortsetzung des Straßen- und Kanalsanierungsbaus – ohne Einführung einer Straßenausbaubeitragssatzung – ist die hohe Quote für die Betreuung von U3- und Ü3-Kindern in Dieburg zu erwähnen. Auf einen guten Weg gebracht wurde die Gestaltung der Grünflächen im Stadtgebiet, allerdings gibt es hier aus Sicht der GRÜNEN noch Optimierungspotenzial. Der ziemlich ins Stocken geratene Stadtleitbildprozess soll weiter am Leben gehalten werden. Außerdem sind das von einem Arbeitskreis behandelte Klimaschutzkonzept, die Planung des Baugebietes Dieburg Süd und der Ausbau des ÖPNV von hervorgehobener Bedeutung für die Stadt. Nicht zu vergessen ist die Verbesserung der Verkehrssituation in Dieburg, insbesondere die Erhöhung der Verkehrssicherheit für schwächere Verkehrsteilnehmer, wie Radfahrer und Fußgänger – und vor allem Schulkinder. Selbstverständlich stand auch die Bewältigung der aktuellen Flüchtlings-Situation im Fokus. Die Beteiligung der Bevölkerung an den politischen Prozessen ist ebenfalls ein großes Anliegen des Ortverbands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Hierzu stehen interessierten BürgerInnen die Homepage www.gruene-dieburg.de, die Facebook-Seite „GRÜNE Dieburg“ oder die Fraktionssitzungen, die jeweils eine Woche vor den Stadtverordnetensitzungen im 1. OG des Rathauses stattfinden (nächster Termin: Donnerstag, 12.11.2015 ab 20 Uhr), zur Verfügung. Außerdem wird voraussichtlich am Samstag, den 27.02.2016, eine weitere Stadtradel-Tour stattfinden.

gelnhausen

Verwandte Artikel