Dieburger GRÜNE sind aktiv: neue Ziele für das Stadtparlament, neuer Vorstand im Ortsverband

image_pdfimage_print

Klimaschutz, Mobilität, nachhaltige Entwicklung von Baugebieten, Bürger:innenbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit waren die Themen, die bei der GRÜNEN Klausurtagung am ersten Novemberwochenende im Mittelpunkt standen.

„Es ist immer wieder wichtig, die politischen Leitlinien in einer intensiven Diskussion zu klären und neue Ziele zu vereinbaren“, so die einhellige Zusammenfassung der Teilnehmer:innen der Klausurtagung der Dieburger GRÜNEN. Wie die geplanten Baugebiete nachhaltig entwickelt werden müssen, die Entwicklung eines lebenswerten Rochusgeländes auch unter Einbeziehung des Naturschutzes und der Bedenken der Nachbarschaft, wurde in diesem Zusammenhang intensiv beraten. Das Thema Öffentlichkeitsarbeit in seinen vielfältigen Facetten, wie Beteiligungsformen zur Einbeziehung der Ansichten und Ideen der Dieburger:innen war Gegenstand einer Arbeitsgruppe. Genauso wie die Angebote der GRÜNEN über ihren podcast, die sozialen Medien und ihre website, die sie zur Vermittlung und Weiterentwicklung der politischen Arbeit aktuell pflegen, sowie die Vernetzung mit Dieburger Initiativen und Organisationen wurden behandelt und mit zahlreichen Arbeitsaufträgen versehen.
Der weitaus umfangreichste Teil der Tagesordnung war den Bereichen Klimaschutz in Dieburg, sowie dem motorisierten Individualverkehr und dem damit verbundenen enormen Flächenverbrauch gewidmet. Hierzu gute Lösungen zu erarbeiten, sehen die GRÜNEN als große Herausforderung an. Dass dazu alle Fraktionen im Stadtparlament an einem Strang ziehen werden, wird allerdings angesichts der neuen Mehrheitsverhältnisse skeptisch gesehen.

 

Neuer Vorstand bei den GRÜNEN gewählt

Im Anschluss an die Klausurtagung fand die Ortsverbandssitzung der GRÜNEN zur Neuwahl des Vorstandes statt.
„Wir haben ein ereignisreiches Jahr mit drei Wahlen hinter uns und viele Wählerinnen und Wähler für GRÜNE Ziele begeistern können. Im Stadtparlament hat dies die Fraktion um zwei Sitze verstärkt und die Mitgliederzahl konnten wir erhöhen“, so fasste die amtierende Vorsitzende Gerhild Krause die Arbeit des Ortsverbandes in den vergangenen Monaten zusammen.
Nicht überraschend wurde Gerhild Krause dann auch bei der Wahl des Vorstandes einstimmig als Vorsitzende im Amt bestätigt. Denn es ist auch ihrem großen Engagement zu verdanken, dass es diesen aktiven Ortsverband gibt. Zuletzt hatte sie beim „Stadtradeln“ als Stadtradelstar vier Wochen auf das Auto verzichtet und ihre Erfahrungen in einem Blog geteilt. Die bisherige Stellvertreterin Barbara Roos wurde ebenso einstimmig wiedergewählt und kann so ihre langjährige kommunalpolitische Erfahrung weiterhin in die Vorstandsarbeit einbringen. Das neue Gesicht im Vorstand ist Christian Grau, der bei der Kommunalwahl erstmals fürs Stadtparlament kandidierte. Auch er wurde einstimmig als Stellvertreter gewählt und will sich um die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Aktivitäten zum Klimaschutz kümmern. Stephan Weber als Kassenwart vervollständigt den GRÜNEN Vorstand.
„ Wir sind ein tolles Team mit einem sehr aktiven Ortsverband, in dem auch neue Mitglieder und interessierte Dieburgerinnen und Dieburger herzlich willkommen sind“, so die Vorsitzende zusammenfassend.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel