Dieburg: Stadt am Fluss – Erholungsraum und Begegnungsort für die Menschen

Die Dieburger GRÜNEN laden am Samstag, dem 7. März 2020 zu einem Rundgang entlang der innerstädtischen Fließgewässer ein.

„Dieburg ist eine Stadt am Fluss. Doch wie ist der Kontakt der Bewohner zu ihrem Fluss? Ist es möglich, den Fluss besser zu erreichen? Kann das Flussufer umgestaltet werden? Ökologisch und auch – wo es geht – für die Bewohner?“

Diese Fragen stellte der Dieburger Dirk Emig im Mai 2019 auf der online-Ideenplattform der Stadt Dieburg (ideen.dieburg.de) und fand damit die Unterstützung von über fünfzig Dieburgerinnen und Dieburgern.

Die Dieburger GRÜNEN greifen diesen Vorschlag gerne auf und laden Interessierte ein, die Dieburger Bachläufe zu erkunden und Möglichkeiten zu einer ökologischen Umgestaltung der Bachufer mit Aufenthaltsqualität zu diskutieren. Auch der Ideengeber Dirk Emig wird dabei sein und freut sich über die Möglichkeit, das Potenzial der Gersprenz und der Wassergräben im Stadtgebiet gemeinsam zu erfahren. Der Rundgang beginnt um 14:00 Uhr vor der Römerhalle und führt am Herrengraben entlang durch den Schlossgarten, folgt dann der Gersprenz zur Brückenmühle und dem Albinischen Schloss und endet schließlich gegen 16:00 Uhr an der Fischtreppe im Fechenbachpark.

Abschließend besteht bei einem gemeinsamen Besuch des Cafés Schloss Fechenbach noch die Gelegenheit, die Eindrücke und Umsetzungsideen zu sammeln.

stadt am bach